Direkt zur zweiten Navigationsebene, falls vorhanden.Direkt zum Seiteninhalt
WiWi-Alumni
Impressionen: Campus
Sie sind hier: FB 02 → WiWi-Alumni-Portal

Nachruf - Prof. Dr. Michael Wehrheim

Prof. Wehrheim
Prof. Dr. Michael Wehrheim
(1959 - 2011)
Der Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der Justus-Liebig-Universität Gießen trauert um Professor Dr. Michael Wehrheim, geboren am 11. Dezember 1959 in Bad Homburg vor der Höhe, der am 7. Mai 2011 völlig unterwartet verstorben ist.

Nach einem betriebswirtschaftlichen Studium an der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main und dortiger Promotion zum Dr. rer. pol. im Jahr 1988 übernahm Prof. Wehrheim im Jahr 1990 zunächst eine Professur an der Fachhochschule des Bundes in Dieburg. 1992 folgte die Übernahme einer Professur für das Lehrgebiet Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Betriebs-wirtschaftliche Steuerlehre und Rechnungslegung an der Fachhochschule Frankfurt am Main.

Eine zunächst über mehrere Jahre an der Philipps-Universität Marburg vertretene C3-Professur für Betriebswirtschaftliche Steuerlehre hatte er seit 2004 dauerhaft inne. Im Jahr 2007 folgte er dem Ruf auf die W3-Professur für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Betriebswirtschaftliche Steuerlehre und Externes Rechnungswesen an der JLU.

Prof. Wehrheim widmete sich in seiner wissenschaftlichen Arbeit vor allem zwei großen Forschungsfeldern. Zum einen galt seine Aufmerksamkeit im Bereich der Betriebswirtschaftlichen Steuerlehre den Fragen der Steuerwirkungs- und -gestaltungslehre. Zum anderen bildete die Auseinandersetzung mit Aspekten der Handels- und Steuerbilanz einen Schwerpunkt seiner Forschung.

Vor dem Hintergrund der Einführung des Bilanzrechtsmodernisierungsgesetzes (BilMoG) äußerte er sich mehrfach zur handels- und steuerrechtlichen Bilanzierung. Prof. Wehrheim war es dabei stets ein Anliegen, für die Bedeutung des handels-rechtlichen GoB-Systems (Grundsätze ordnungsmäßiger Buchführung) zu werben. Dem-entsprechend stand er der weit verbreiteten Neuinterpretation des Maßgeblichkeitsgrundsatzes, aus der eine weitgehende Loslösung der Handels- von der Steuerbilanz folgt, äußerst kritisch gegenüber.

Von April 2009 bis September 2010 war er zudem als Studiendekan des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften Ansprechpartner für die Belange der Studierenden.

Als die Nachricht vom überraschenden Tod Michael Wehr-heims den Fachbereich erreichte, war dies für uns alle ein zutiefst trauriger Moment. Michael Wehrheim wurde aufgrund seiner Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft, seiner kommunikativen wie vermittelnden Art von seinen Kolleginnen und Kollegen, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und den Studierenden gleichermaßen geschätzt.

Seine engsten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an der Professur verlieren mit ihm nicht nur ihren engagierten Doktorvater, sondern auch ihren prägenden akademischen Mentor und Lehrer. Michael Wehrheim hinterlässt eine große Lücke in unserer Gemeinschaft am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften. Wir werden ihm stets ein ehrendes Andenken bewahren.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Professur für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Betriebswirtschaftliche Steuerlehre und Externes Rechnungswesen, die Doktorandinnen und Doktoranden Professor Wehrheims, die Professorenschaft des Fachbereichs, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Fachbereichs, die Studierenden.

Fachbereich & Campus  |  Studiengänge  |  Service für Studierende  |  Forschung & Vernetzung  |  Career Center
Facebook-Logo  Facebook-Seite  |  XING-Logo  XING-Gruppe für WiWi-Alumni